Sichere Kommunikation

®

SACCIA


SACCIA PRINZIPIEN

Die zwischenmenschliche Kommunikation umfasst alle (d. h. verbale und nonverbale) Verhaltensweisen, die Menschen enkodieren, dekodieren und miteinander aushandeln, um verschiedene Ziele zu verfolgen. Diese Ziele beinhalten nicht nur eine erfolgreiche gegenseitige Verständigung. Die zwischenmenschliche Kommunikation wird oftmals auch dafür eingesetzt, andere zu beeinflussen, Interaktionen zu regulieren, das Gesicht zu wahren, und Beziehungen mit anderen zu etablieren, aufrechtzuerhalten oder zu beenden.

Die wichtigste Funktion der Kommunikation im Gesundheitswesen, im Sinne der Patientensicherheit, ist eine erfolgreiche zwischenmenschliche Verständnisfindung. Die Struktur des Gesundheitswesens bietet hierfür jedoch keine günstigen Rahmenbedingungen. Der zwischenmenschliche Verständnisfindungsprozess ist in klinischen Begegnungen beispielsweise häufig durch einen unzureichenden oder unklaren Informationsaustausch, enormen Zeitdruck, professionelle Hierarchien und Konfliktbeziehungen beeinträchtigt. In diesem Zusammenhang ist das Erreichen eines einheitlichen gegenseitigen Verständnisses ein notwendiger Qualitätsstandard, der im Gesundheitswesen fortgeschrittene zwischenmenschliche Fähigkeiten erfordert (siehe Hannawa 2015).

Sowohl unter Patienten als auch aufseiten des medizinischen Fachpersonals herrschen jedoch weit verbreitete Fehlannahmen („Mythen“) über die zwischenmenschliche Kommunikation, die eine einheitliche Verständnisfindung grundlegend erschweren. Diese Fehlannahmen beeinträchtigen täglich die Qualität und Sicherheit der medizinischen Versorgung (siehe SACCIA Ressourcen für wissenschaftliche Referenzen und weitere Informationen hierzu).

The SACCIA© Akademie für Sichere Kommunikation im Gesundheitswesen vermittelt diese Fehlannahmen in einer praxisnahen Ausbildung. Absolventen dieser Ausbildung lernen neun evidenzbasierte “Kernprinzipien” einer sicheren zwischenmenschlichen Kommunikation, die diese Fehlannahmen ersetzen und ein solides theoretisches Fundament für eine erfolgreiche Anwendung der fünf SACCIA Kernkompetenzen in der täglichen Praxis bieten. Dieser wissenschaftlich fundierte pädagogische Ansatz ermöglicht ein besseres Verständnis dessen, wie eine SACCIA© sichere Kommunikationspraxis die Sicherheit und Qualität der klinischen Versorgung messbar verbessern kann.